Unter all den Produkten, die für Hunde bestimmt sind, finden Sie eine Reihe von wesentlichen Dingen, aber auch Extras, die Sie mit Ihrem Hund auf einen Spaziergang mitnehmen können. Eine Leine oder ein Geschirr, ein Maulkorb und auch ein Halsband dürfen nicht fehlen. Das ist eigentlich eine alltägliche Ausrüstung, aber brauchen Sie …. Kleidung? Oder müssen Sie eine Tasche mit Spielzeug mitnehmen, damit sich Ihr Hund nicht langweilt? Hier erfahren Sie, was Sie wann brauchen und worauf Sie selbst bei einem kurzen Spaziergang nicht verzichten können.

Außerdem erfahren Sie, was zu tun ist, wenn Ihr Hund Gras frisst.

Halsband, Leine, Geschirr

Ein Halsband und eine Leine oder ein Geschirr sind ein unverzichtbares Zubehör für jeden Hund. Auch der ruhigste und wohlerzogenste Hund kann mal einen schlechten Tag haben. Ein anderes Mal wird er von einem aggressiven Hund provoziert, der größer oder sogar kleiner ist als er. Sie können nicht sicher sein, dass Ihr Hund immer an Ihrem Bein läuft, denn sein Temperament kann zum Vorschein kommen, wenn Sie es am wenigsten erwarten.

Beide Arten von Zubehör gewährleisten die Sicherheit des Hundes und anderer Menschen und Tiere in der Umgebung. Die Halsbänder müssen entsprechend der Größe des Hundes ausgewählt werden. Für kleine Hunde sind engere und etwas lockerere Halsbänder besser geeignet, während große Rassen ein breites und stabiles Halsband benötigen. Unabhängig von der Größe des Hundes darf das Halsband nicht zu eng, aber auch nicht zu locker sein. Produkte aus natürlichen Materialien, wie z. B. Leder, eignen sich gut, obwohl sie vor allem von Besitzern großer Rassen verwendet werden.

Gassi gehen mit Ihrem Hund - alles was er braucht
Spazierengehen mit dem Hund – alles, was er braucht

Für den Besitzer und seinen vierbeinigen Liebling sind Geschirre eine praktische Lösung. Bei der Wahl des Geschirrs ist wiederum die Größe des Hundes zu berücksichtigen, aber auch sein Temperament und sein Verhalten. Kleine Hunde werden nicht immer gerne an der Leine laufen, daher ist ein Geschirr eine gute Lösung. Bei einem Tier, das gerne ausschlägt und unruhig ist, führt das Ziehen am Geschirr nicht dazu, dass sich das dünne Material in den Nacken bohrt. Je größer der Hund ist, desto breiter sollte das Geschirr sein, damit es den Hund nicht einklemmt. Außerdem ist es wichtig, dass sich das Geschirr leicht an- und ausziehen lässt.

Schließlich gibt es noch dieLeinen, die in klassischer oder automatischer Ausführung gekauft werden können. Wir analysieren die Bedürfnisse unseres Tieres, wobei wir auch hier das Gewicht und das Temperament des Hundes berücksichtigen, denn davon hängt die endgültige Wahl ab.

Hunde, die gerne auf jeden Baum klettern, brauchen eine Automatikleine, die die Möglichkeit bietet, die Leine auf eine bestimmte Länge zu dehnen, aber auch vom Besitzer abgeschlossen werden kann. Sie eignet sich am besten für kleine und mittelgroße Rassen. Klassische Leinen sind robuster, so dass sie eine gute Wahl für Hunde sind, die am Bein ziehen und unsicher laufen. Sie sollten außerdem verstellbar sein. Diejenigen, die nicht verstellbar sind, sind ausreichend für Haustiere, die keine Probleme beim Laufen am Bein haben und nicht ziehen.

Nützliches Zubehör für Ihren Hund

In die Kategorie der unwesentlichen, aber durchaus praktischen und nützlichen Produkte fällt unter anderem ein Adressanhänger. Am Halsband befestigt, ermöglicht der Adressanhänger, zum Beispiel in Form einer Metallplatte mit eingravierten Angaben des Besitzers, dass ein entlaufenes oder verloren gegangenes Haustier viel schneller gefunden wird. Außerdem wird der Hund nicht mit einem Streuner verwechselt und es ist für die Menschen, die ihn finden, viel einfacher, den Besitzer zu kontaktieren.

Kommen wir noch einmal kurz auf das Halsband zurück. Wenn Sie mit Ihrem Hund oft nach Einbruch der Dunkelheit spazieren gehen und ihn von der Leine lassen, können Sie ihm ein reflektierendes Halsband oder ein Halsband mit Leine besorgen, dank dem er schon von weitem sichtbar ist, was die Sicherheit des vierbeinigen Spaziergängers erheblich erhöht.

Hunde, die nicht unbedingt Gesellschaft mögen oder nach einer Operation mehr Platz und Ruhe brauchen, sollten eine gelbe Schleife an ihrem Halsband tragen. Dies ist ein Zeichen für andere, den Spaziergang Ihres Tieres nicht zu stören.

Ein Maulkorb ist nicht obligatorisch, außer bei Fahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln, aber er kann bei Spaziergängen nützlich sein. Es gibt eine große Auswahl an Maulkörben aus Kunststoff, Gurtband oder Metall. Sie sollten nach den Bedürfnissen Ihres Haustiers ausgewählt werden, wobei zu beachten ist, dass es bequem sein muss, frei atmen und gähnen kann und dass der Maulkorb keinen zusätzlichen Stressfaktor für es darstellt.

Spielzeug und Gadgets für Ihren Hund

Hunde lieben körperliche Betätigung, und zwar in jedem Alter. Allerdings hängt es vom Alter, aber auch vom Gesundheitszustand ab, wie sehr sie sich beim Spielen anstrengen werden. Es ist eine gute Idee, einen Ball, ein Tau oder eine Frisbee mit auf einen Spaziergang zu nehmen, wenn unser Hund lebhaft ist und wir mit ihm spielen wollen.

Für ältere oder kränklichere Tiere kann man Spielzeug mitnehmen, in das Leckerlis gelegt werden, damit der Hund die Möglichkeit hat, sich ein wenig zu bewegen, ohne sich dabei so anzustrengen, dass er paradoxerweise Schaden nimmt.

Beim Spazierengehen mit dem Hund geht es darum, Zeit mit seinem geliebten Besitzer an der frischen Luft zu verbringen. Wir sollten dafür sorgen, dass es Spaß macht, aber auch sicher für unser Haustier ist.

Ähnliche Beiträge